Natürlich Deko
Zahlen auf Astscheiben für Adventskalender
Weihnachtsdeko

Adventskalender basteln (schnell und günstig)

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, als ich meinen ersten selbstgebastelten Adventskalender bekommen habe. Auf wundersame Weise stand morgens ein großer Jutesack gefüllt mit 24 kleinen Päckchen in meinem Kinderzimmer. Für Kinder (kleine, aber auch große – hihi) sind Adventskalender doch einfach magisch, oder? Dabei müssen für Verpackung und Inhalt keine großen Kosten entstehen. Es landen ja doch meist mehr als genug Geschenke im Nikolausstiefel und unterm Weihnachtsbaum. Trotzdem gehört für mich ein Adventskalender mit kleinen Überraschungen einfach zur Adventszeit dazu.

DIY Zahlen für Adventskalender basteln

Seit zwei Jahren bastele ich für unsere Tochter einen Adventskalender. Die Zahlen von 1 bis 24 habe ich bisher immer auf die kleinen Päckchen geschrieben und diese mit Holzwäscheklammern an zwei Seilen an der Wand aufgehängt. Nun hatte ich die Idee, die Zahlen auf Astscheiben zu schreiben und diese auf die Holzwäscheklammern zu kleben. So kann ich die Zahlen jedes Jahr aufs Neue verwenden.

Für euren DIY Adventskalender benötigt ihr:

  • 24 Astscheiben (rund oder – wie in dieser Anleitung – länglich)
  • 24 Holzwäscheklammern
  • schwarzen Permanentmarker
  • Heißklebepistole
  • Brottüten oder Packpapier

Jetzt geht eigentlich alles ganz fix und einfach. Mit dem schwarzen Stift schreibt ihr die Zahlen von 1 bis 24 auf die Astscheiben. Anschließend klebt ihr die Scheiben mit einem Streifen Heißkleber auf den Holzwäscheklammern fest. Das war es auch schon.

Astscheiben mit Zahlen beschriften
Zahlen für Adventskalender basteln
Zahlen 1-24 Adventskalender basteln
Astscheibe auf Wäscheklammer

Adventskalender Idee: Brottüten befüllen

Ich finde es schön, wenn die Päckchen eines Adventskalenders alle einheitlich aussehen. Deswegen verwende ich am liebsten schlichte, weiße Brottüten. Die lassen sich mit netten Kleinigkeiten befüllen und leicht verschließen. Knickt einfach den oberen Rand um und mit den Zahlenklammern werden die befüllten Tüten dann aufgehängt. Alternativ kann man die Geschenke auch einheitlich mit braunem Packpapier verpacken.

Adventskalender mit Brottüten und Wäscheklammern
Adventskalender am Seil

Womit den Adventskalender für Mädchen befüllen?

Die Kosten für diesen DIY Adventskalender sind wirklich verschwindend gering und die Zahlen könnt ihr jedes Jahr wieder verwenden. Auch die kleinen Geschenke müssen nicht viel kosten. Sets mit mehreren Haarspangen, Ausstechförmchen, Aufklebern oder Stiften können auf mehrere Tage aufgeteilt werden. Kleine Büchlein oder ähnliche Kleinigkeiten findet man auf Flohmärkten für einen schmalen Euro.

Bastelt ihr euren Lieben auch Adventskalender? Und was kommt bei euch hinein? Ich bin ja ganz gespannt auf eure Antworten. Schreibt mir eure Ideen in die Kommentare.

Lieben Gruß

lena-blog-natuerlich-deko

Was dir auch gefallen könnte…

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen