Natürlich Deko
Garten(t)räume

Gartendeko aus Treibholz

Und am Ende der Straße steht ein Haus am … Fluss.

Es war der Bonus-Wunsch auf unserer Liste von Kriterien, die unser Heim erfüllen sollte, als wir vor vier Jahren auf Haus-Suche gingen. Und wir hatten riesiges Glück. Unser Traumhaus liegt direkt an dem hiesigen Fluss. Bonus-Wunsch erfüllt. Dieses Plätschern und Rauschen des Wassers hat auf mich einfach eine beruhigende Wirkung.

Treibholz: Die Deko vom Flussufer

Im Sommer entdeckte ich dann bei einem Streifzug durch das Flussufer auf unserem Grundstück, dass sich beim letzten Wasseranstieg einige große und kleine Holzstücke in den Wurzeln eines Baumes verfangen hatten. Mit beherztem Griff sammelte ich die Treibholz-Schätzchen ein und legte sie zum Trocknen auf unseren Rasen.

Jedes Treibholz-Stück ein Unikat

Durch Sonne, Wasser und Witterung ist jedes gefundene Treibholz-Stück einzigartig. Kein Teil gleicht dem anderen. Was tun mit diesem Schatz? Mir fehlt noch eine Rankhilfe im Garten. Perfekt! Die langen und kurzen Äste, die an unserem Flussufer angeschwemmt wurden, eignen sich hervorragend für eine DIY-Leiter. Die gesammelten Treibhölzer habe ich entsprechend angeordnet und die kürzeren Teile als Sprossen mit Nägeln an den längeren Holmen festgenagelt. Die fertige Leiter habe ich mit Kabelbindern an unserem Gartenzaun befestigt. Sie ist schon ohne Bepflanzung ein echter Hingucker. Aber als Rankhilfe bzw. Blumenstütze für mein Septemberkraut leistet sie sehr gute Deko-Arbeit.

Ein Garten-Deko-Schild aus Treibholz

Wer an unserem Garten vorbei geht, erkennt ihn natürlich direkt als solchen. Aber es kann ja nicht schaden unseren Besuchern den Weg zu weisen. Ganz besonders nicht, wenn es sich dabei um ein Schild aus Treibholz handelt, das an sich schon ein echter Blickfang ist.

Auch hier war der Bau denkbar einfach. Das angespülte Treibholz-Brett wurde mit Nägeln an dem längeren Stab befestigt. Das Wort „Garten“ habe ich mit Holzlack aufgepinselt. Das Schild lehnt entspannt an einer unserer Korkenzieher-Haseln.

Jetzt kommt erst einmal der Winter und damit die Zeit des Hochwassers. Ich bin schon ganz gespannt welche Holzreste ich im nächsten Jahr finden werde. Ideen habe ich noch reichlich 🙂

Was dir auch gefallen könnte…

1 Kommentare

  • Reply
    lena
    31. Oktober 2016 at 13:24

    Hi AnDi, danke für die Blumen 🙂 Ich freue mich immer noch sehr, wenn ich beide Teile ansehe. Der Bau war wirklich so denkbar einfach und beide Teile werten den Garten auf. Bis bald und lieben Gruß Lena

Kommentar hinterlassen