Natürlich Deko
diy-gartenstecker-aus-holz
Garten(t)räume

Gartenstecker aus Ästen einfach selber machen

Es ist wieder Gartenzeit. Ich liebe es, meinen Garten dabei zu beobachten, wie er sich im Laufe des Frühlings entwickelt und freue mich an jeder neuen Pflanze, die blüht. Ich könnte stundenlang meinen Blick über die Beete schweifen lassen. Auch für den Garten versuche ich individuelle Deko zum kleinen Preis zu basteln.

Schöne Gartendeko zu geringen Kosten

Mein Tipp für eure Blumenbeete: Bastelt euch Gartenstecker mit natürlicher Note einfach selbst. Ihr benötigt dafür nur dickere Äste und ein Topping, das euch gefällt. Ich zeige euch in diesem Beitrag drei Beispiele für DIY Gartenstecker aus meinem Garten. Grundsätzlich ist es denkbar einfach so einen Gartenstecker zu basteln. Ihr sucht euch einen dicken Ast, der einigermaßen gerade gewachsen ist und kürzt ihn auf die gewünschte Länge. Den Ast könnt ihr mit einem größeren Hammer (am Besten in regenfeuchten, weichen Boden) in die Erde schlagen. Damit es noch leichter gelingt, könnt ihr die Enden „anspitzen“. Ich verwende dafür eine kleine Axt. Ihr könnt aber auch ein kleines Loch vorgraben, um dem Gartenstecker schon etwas tiefer einsetzen zu können, bevor ihr ihn weiter in den Boden schlagt. Versucht es einfach. Ich „fuckele“ (kennt ihr dieses Wort?) so oft beim Dekorieren und am Ende erziele ich immer mein gewünschtes Ergebnis.

DIY Gartenstecker mit Terrakottakugeln

Kugeln aus verschiedenen Materialien sind grundsätzlich eine tolle Deko-Idee, um ein Blumenbeet aufzuhübschen. Dabei müssen die Kugeln aber nicht nur am Boden arrangiert werden. Auch in der Höhe lockern sie den Blick durch das Blumenbeet auf. Im Laufe der Zeit haben sich in meinem Deko-Fundus zahlreiche Terrakottakugeln in verschiedenen Größen angesammelt, die ich an allen möglichen Orten platziert hatte. Im Laufe der Zeit haben einige schon etwas Patina angesetzt, aber das ist genau das, was ich besonders gerne mag. Zwei der Kugeln habe ich kurzerhand auf zwei dickere Äste gesteckt, die jetzt als Gartenstecker herhalten. Die restlichen Kugeln habe ich um die beiden DIY Gartenstecker herum drapiert.

gartenstecker-diy-kugeln

terracotta-kugeln-im-beet

DIY Gartenstecker mit Weidenkugeln

Eine weitere tolle Idee für DIY Gartenstecker sind Weidenkugeln als Topping. Die Deko-Kugeln werden an den Ästen befestigt, nachdem diese in die Erde geschlagen wurden. Zum Befestigen der Kugeln habe ich Kabelbinder verwendet (ja, ich fuckele unheimlich gerne).

gartenstecker-diy-weidenkugeln

Figuren auf dem Gartenstecker

Der vorherige Besitzer unseres Hauses war ein Hobbyschmied. Einige Teile in unserem Haus stammen aus seiner Hand wie z. B. unser Treppengeländer oder das Gartentor mit den zwei Hähnen. Als wir unsere Garage ein wenig ausgemistet haben, fiel mir die Schablone für den Hahn in die Hände. Ich fand das Metall-Teil viel zu schade, um auf dem Müll zu landen. Daher habe ich ihm einen Platz im Blumenbeet gegeben. Den Hahn habe ich einfach mit Nägeln am oberen Rand eines langen Asts festgenagelt. Den fertigen DIY Gartenstecker habe ich anschließend in die Erde geschlagen.

diy-gartenstecker-metall-hahn

gartentor-geschmiedet-hahn

Konnte ich euch ein paar Anregungen für selbstgemachte Gartenstecker geben? Habt ihr selber schon einmal solche Gartendeko selbst gebastelt? Ich freue mich auch über eure Anregungen. Schreibt mir doch einfach einen Kommentar.

Lieben Gruß

lena-blog-natuerlich-deko

 

 

 

 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply