Garten(t)räume

Schieferplatte mit Lettering als Gartendeko

Ende Mai war ich mit meiner Freundin bei einem Lettering Workshop von Frau Maravillosa alias Ursula Tücks in Köln. Es war einfach toll und ich war so begeistert wie schnell man gute Ergebnisse erzielen kann. Ursula hat wirklich verständlich erklärt worauf es beim Lettering ankommt und viele gute Tipps auf Lager.

Ab jetzt werde ich Einladungs-, Geburstags- und sonstige Karten nur noch mit Lettering verzieren. 🙂

lettering-workshop-koeln

Wir hatten einen riesen Spaß beim Lettering Workshop von Frau Maravillosa.

lettering-natuerlich-deko

Die ersten Lettering Versuche.

Aber natürlich will ich die Kunst des Lettering auch in meine Deko einfließen lassen.

Lettering auf einer Schieferplatte

Mein erstes Projekt ist eine Nachricht für alle Besucher: Klingeln zwecklos, denn wir

Sind im Garten

Unsere Nachbarn haben kürzlich eine Außenwand neu schiefern lassen. Einsam standen nach Ende der Bauarbeiten vier große Schieferplatten herrenlos in einer Ecke. Sie riefen förmlich: „Nimm mich mit!“

Meine Lettering-Künste sind natürlich noch nicht ausgereift. Also habe ich mir für meinen Schriftzug das Alphabet bereit gelegt, dass wir von Ursula zu Beginn des Workshops erhalten haben. Mit einem Kreidestift habe ich mir meinen Schriftzug Buchstabe für Buchstabe auf der Schiefertafel vorgezeichnet. So konnte ich auch mal einen Buchstaben korrigieren, wenn er nicht gelungen war.

lettering-auf-schiefertafel-gartendeko

Mit einem Kreidestift habe ich den Schriftzug vorgezeichnet.

Nun habe ich mit einem dünnen Pinsel und weißer Acrylfarbe die Buchstaben nach- bzw. ausgemalt.

sind-im-garten-auf-schieferplatte-gemalt

Klingeln zwecklos: Denn wir sind im Garten 🙂

Schaut euch unbedingt an was Ursula alias Frau Maravillosa auf Schiefer gelettert hat. Eine tolle Idee als Gastgeschenk für einen Grillabend.

You Might Also Like

Vorheriges Projekt
Nächstes Projekt

Schreibe einen Kommentar

Lust auf neue Deko-Inspiration?
Erhalte neue Beiträge ganz einfach per E-Mail.
Keine Sorge. Ich gebe deine E-Mail-Adresse nicht weiter.